«Goût Mieux» ist Genuss – auch kulturell!

Die «Goût Mieux»-Gastronomen zaubern kulinarische Köstlichkeiten auf den Teller. In zahlreichen «Goût Mieux»-Betrieben werden aber auch kulturelle Leckerbissen aufgetischt. So können Sie nebst "natürlichem Genuss im Restaurant" auch Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Theatervorstellungen geniessen.

Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf dieser Seite – oder bequem ca. viermal jährlich in Ihrem Mailpostfach.

Im Zuge der Corona-Massnahmen des Bundes sind bei Veranstaltungen kurzfristige Änderungen möglich. Wir bitten Sie, sich direkt auf der Website des entsprechenden Gastronomiebetriebs über die Durchführung zu informieren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die hier publizierten Angaben basieren auf Veranstaltungsmeldungen der «Goût Mieux»-Betriebe. Irrtum, Verschiebung, Absage etc. sind vorbehalten. Verbindlich sind ausschliesslich diejenigen Angaben, die der einzelne «Goût Mieux»-Betrieb auf seiner eigenen Website oder auf Anfrage bekanntgibt.

Walter Angehrn. Ausstellung

Walter Angehrn. Ausstellung

bis Sonntag, 31. Januar 2021, 17:00 Uhr

Hotel Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Bilder im Schloss

Bis Januar 2021 treten Bilder des Kunstschaffenden Walter Angehrn in einen Dialog mit diesem Haus voller Geschichte.

Das Konzept der künstlerischen Gestaltung reflektiert die zentrale Erfahrung im Schaffen des Künstlers: Die Helle ist nicht ohne das Dunkel zu denken und das Dunkel nicht ohne die Helle. Dieses ‹Spiel zwischen Helle und Dunkel› zieht sich spannungsvoll durch das ganze Haus. Wir laden sie ein, sich darauf einzulassen.

Manuel Stahlberger

Manuel Stahlberger "Eigener Schatten"

Samstag, 19. September 2020, 20.30 Uhr

Restaurant Löwen, 8580 Sommeri

Es ist eine Scheinwelt, eine Show. Inszeniere dich! Zeig mehr als du hast! Nur das Bild muss stimmen! Wer es nicht in einem Satz sagen kann, wird überhört. Der Schnellere ist der Geschwindere.

Manuel Stahlberger war noch nie der Geschwindere. Seine Geschichten und Lieder kommen meistens auf Schleichwegen daher. Aber für sein neues Programm nimmt er Anlauf zum Sprung über den eigenen Schatten mitten ins Rampenlicht. Dahin wo die grosse Geste regiert, wo getanzt wird und nicht nur mit dem Fuss gewippt. Soweit die Idee. Aber wie soll man den Zampano spielen, wenn man sich lieber am Rand bewegt? Kann man aus seiner Haut oder ist die eigene Geschichte stärker? Soll man dem Schein trauen oder hat der Schatten doch die besseren Geschichten auf Lager? Ein Abend mit Liedern, Bildern und einem Versuch von Glamour.

Konzert: CHF 35.00/Person (Mitglieder: CHF 30.00); Schüler/Studenten CHF 15.00

Matinee: CD-Taufe nachgeholt: Claude Diallo Situation

Matinee: CD-Taufe nachgeholt: Claude Diallo Situation

Sonntag, 20. September 2020, 11:00 Uhr

Hotel Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Neues Album I FOUND A NEW HOME mit Luques Curtis am Kontrabass, Claude Diallo, piano und Andy Bauer, drums. Wir freuen uns mit Ihnen auf den zweiten Anlauf! Inzwischen sind die Auflagen für die Ein- und Ausreise USA-CH allerdings so hoch, dass Claude Diallo für dieses Konzert von seinem bewährten „europäischen Trio“ – Rosario Bonnacorso, Kontrabass und Massimo Bonanno, drums – begleitet wird.

Eintritt: CHF 25.00 (Mitglieder des Kulturvereins: CHF 20.00; Auszubildende: CHF 15.00)

Aufpreis für Konzertmenu: CHF 43.00 (zwei Gänge); CHF 53.00 (drei Gänge); CHF 63.00 (vier Gänge)

Peter Eigenmann Nonett

Peter Eigenmann Nonett

Sonntag, 4. Oktober 2020, 17:00 Uhr

Hotel Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Mit dem Live-Auftritt dieses Nonetts erfüllt sich ein lang gehegter Wunsch des grossen Rorschacher Jazz-Gitarristen Peter Eigenmann. Für den US-Trompeter *Ken Cervenka und einige der besten Schweizer Musiker haben Peters langjährige Wegbegleiter Trudi Strebi und Carlo Schöb Kompositionen geschrieben, die in diesem beeindruckenden Projekt ihre klangstarke Umsetzung finden.

*Aufgrund der Corona-Situation kann der Musiker Ken Cervenka nicht aus den USA einreisen. Mit Bastian Stein aus Köln wurde ein hervorragender Ersatz gefunden.

Eintritt: CHF 35.00 (Mitglieder des Kulturvereins: CHF 30.00; Auszubildende: CHF 25.00; freier Eintritt unter 12 Jahren)

Aufpreis für Konzertmenu: CHF 43.00 (zwei Gänge); CHF 53.00 (drei Gänge); CHF 63.00 (vier Gänge)

Theaterkabarett Birkenmeier: Schwindelfrei

Theaterkabarett Birkenmeier: Schwindelfrei

Sonntag, 11. Oktober 2020, 17:00 Uhr

Hotel Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Schwindelfrei auf Abschieds-Tournée

Nach mehr als 35 Jahren auf Tour möchte das Basler Kabarett-Duo Sibylle und Michael Birkenmeier seinen Abschied von der Kleintheaterbühne feiern: lustvoll-provozierend sind sie komisch und gleichzeitig höchst erhellend. Viel Musik, gepaart mit Wortwitz. Pointiert, luzid und im Grunde genommen unverzichtbar.

Eintritt: CHF 30.00 (Mitglieder des Kulturvereins: CHF 25.00; Auszubildende: CHF 15.00; freier Eintritt unter 12 Jahren)

Aufpreis für Konzertmenu: CHF 43.00 (zwei Gänge); CHF 53.00 (drei Gänge); CHF 63.00 (vier Gänge)

Simon Enzler

Simon Enzler "wahrhalsig"

Samstag, 17. Oktober 2020, 22.30 Uhr

Restaurant Löwen, 8580 Sommeri

Jedes Jahr im August spielt sich am Nachthimmel ein fulminantes Spektakel ab. Unzählige Sternschnuppen aus dem Sternbild des Perseus ziehen die Schlaflosen in ihren Bann und verleiten selbst den aufgeklärtesten Geist zu einem Wunsch.

Aber was wünschen? Gerechtigkeit für alle oder Geld für eine neue Gusseisenpfanne? Einen sicheren Job oder die Erfüllung eines Kindheitstraumes? Wahrheit, oder reicht es nicht schon, dass einem die anderen glauben? "Wahrhalsig" werden diese Fragen gestellt. Am Schluss bleibt eine einzige Antwort: Nicht alles, was wahr wird, war gewünscht.

Konzert: CHF 35.00/Person (Mitglieder: CHF 30.00); Schüler/Studenten CHF 15.00

KEÏTA, BRÖNNIMANN, NIGGLI.

KEÏTA, BRÖNNIMANN, NIGGLI.

Sonntag, 18. Oktober 2020, 17:00 Uhr

Hotel Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Aly Keïta, Balafon & Voice (Dobé Gnaoré) Jan Galega Brönnimann, Bass Clarinet (Brinkmanship) Lucas Niggli, Percussion (Steamboat Switzerland, A Novel of Anomaly)

Dieses international besetzte Trio steht mit einem Bein in Afrika, mit dem anderen in Europa und spielt eine energetische, aktuelle World Musik. Diese "Brotherhood of Vibes and Grooves" entführt das Publikum auf einem abenteuerlichen Ritt vom tiefsten Dickicht zu grossen Weiten unter dem Afrikanischen Himmel zurück nach Europa. Als Gattung wir das neudeutsch als contemporary world music bezeichnet.

Preis für Konzertmenu: CHF 43.00 (zwei Gänge); CHF 53.00 (drei Gänge); CHF 63.00 (vier Gänge)

DinnerKrimi «Weisswein Massaker»

DinnerKrimi «Weisswein Massaker»

Samstag, 14. November 2020, 18.00 Uhr

Hotel Schloss Wartegg, 9404 Rorschacherberg

Trinken Sie noch oder sterben Sie schon?

Der Fall: Oskar Weintraub, erfolgreichster Winzer östlich der Aare, lädt zur Degustation seiner Spitzenweine ein. Dabei verkündet er stolz, dass er seine fünfzig Jahre jüngere Geliebte Tiffany heiraten wird. Und so endet die fröhliche Degustation für Oskar tödlich. Etwas gegen diese Ehe hatten so ziemlich alle Anwesenden, aber wer hat ihm den guten Tropfen vergiftet? Die Polizei tappt im Dunkeln und scheint mehr am Chardonnay als am Fall interessiert zu sein. Oskars Kinder und Enkel beginnen sofort, übers Erbe zu streiten. Und mitten im Chaos taucht plötzlich eine mysteriöse Schönheit auf, die behauptet, Oskars Frau und Haupterbin zu sein. Geniessen Sie zwischen knallenden Korken und verdächtigen Flaschen eine rasante Krimikomödie. Gleichzeitig werden Sie aus Küche und Keller verwöhnt und sind aufgefordert, diesen Fall zu lösen, denn die Polizei ist schon hoffnungslos besoffen.

Preis pro Person: Fr. 145.- inkl. Apéro, 4-Gang-Menu und Mineralwasser

Christian Zehnder – Songs from new space mountain

Christian Zehnder – Songs from new space mountain

Samstag, 14. November 2020, 20.30 Uhr

Restaurant Löwen, 8580 Sommeri

Vokalist, Stimmenkünstler, Jodler oder Obertonsänger? Alles mag auf ihn zutreffen und doch will sich der eigenwillige Schweizer Stimmperformer, der schon mit dem unvergleichlichen Duo Stimmhorn die alpine Musik neu aufmischte und Kultstatus geniesst, in seiner Vielfalt nicht einordnen lassen.

Christian Zehnders musikalische Welt schöpft aus den archaischen Verlautbarungen der menschlichen Stimme und ist ganz im Topos der alpinen Welt verankert. Aus dem Umfeld des (Musik-)Theaters und der zeitgenössischen Musik entwickelte der Stimmenkünstler fern ab von Traditionen eine ganz eigene Musik, die auch als imaginäre Utopie der Heimat verstanden werden kann. Als Solist, Komponist und Regisseur transformiert er Essentielles aus dem alpinen Schaffensraum in die verschiedensten Disziplinen und behauptet darin kompromisslos eine eigenständige künstlerische Vision: den new space mountain.

Eine Reise durch einen unvergleichlichen Klangkosmos – ein ausserirdischer Heimatabend!

Konzert: CHF 35.00/Person (Mitglieder: CHF 30.00); Schüler/Studenten CHF 15.00

Luce spielt im O bolles

Luce spielt im O bolles

Samstag, 14. November 2020, 22.30 Uhr

O Bolles, 3011 Bern

Irgendwo zwischen treibender Lichterflut und innerer Einkehr entsteht das Soloprojekt "Luce" der Luzerner Musikerin Tiziana Greco. Im Insellabor wird an Synthesizerknöpfen geschraubt, um die richtigen Worte gerungen, mit Geräuschen und Stimme experimentiert. Ein halbes Jahr später ist sie nun da, die EP "asleep/awake". Intimität und Ausbruch zugleich.

Wie schimmernde Fragmente erscheinen Luces Songs vor dem inneren Auge. Getragen von einer verspielten Leichtigkeit, kreiert die Musikerin eine sanft knisternde Mystik. Taucht man darin ein, enthüllen die rätselhaften Klänge bald ihre Wahrheiten.

Stefan Baumann und Goran Kovacevic «TWO-gether»

Stefan Baumann und Goran Kovacevic «TWO-gether»

Freitag, 18. Dezember 2020, 20.30 Uhr

Restaurant Löwen, 8580 Sommeri

Stefan Baumann und Goran Kovacevic verbindet ihr breites Spektrum über viele musikalische Genres, ihre Spielfreude und ihre Virtuosität. Hier treffen zwei Künstler aufeinander die beide ihre eigene Sprache entwickelt haben und sich intuitiv verstehen.

Das Akkordeon mit seinem riesigen Tonumfang, seiner grossen stilistischen Bandbreite und das erdig, sehnsüchtige Cello bereichern sich gegenseitig. Sie strahlen, singen, atmen, jubeln, flüstern, tanzen und verschmelzen zu einer einzig-artigen Klangpalette. Spielend leicht verweben die 2 Musiker Folk, Jazz und Improvisationen mit Meilensteinen der Klassik

Konzert: CHF 35.00/Person (Mitglieder: CHF 30.00); Schüler/Studenten CHF 15.00